Stadtteilrat Rothenburgsort

AG "Stromaufwärts an Elbe und Bille"

Die Arbeitsgruppe „Stromaufwärts an Elbe und Bille“ ist ein Zusammenschluss von engagierten Mitgliedern des Stadtteilrates und begleitet den Stadtentwicklungsprozess in Rothenburgsort inhaltlich, damit der Stadtteilrat fundierte Entscheidungen treffen kann.

In der AG werden Ideen und Vorschläge zu Themen wie Wohnen, Verkehr, Freizeit, Wasser und Grün, Gewerbe und weiteren Themenfeldern erarbeitet. Die AG formuliert Forderungen, Offene Briefe, organisiert Workshops und führt eine aktive Öffentlichkeitsarbeit durch. Getroffen wird sich immer am ersten Mittwoch eines Monats. Zu den Treffen sind alle Interessierten eingeladen und herzlich willkommen.

Workshop „Ideen zur Gestaltung des Ausschläger Elbdeichs“ 2018
Es wurde von Seiten der Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation (BWVI) entschieden die bestehende Veloroute 9 (Streckenverlauf von der Hamburger Innenstadt bis ins Zentrum Bergedorfs) im Bereich Rothenburgsort aufzuwerten. In Rothenburgsort wird  die Veloroute 9 u.a. auf dem Ausschläger Elbdeich geführt. Die Fertigstellung der Umgestaltung soll noch in 2020 erfolgen. Gleichfalls ist der Wunsch nach einer Aufwertung des Ausschläger Elbdeichs schon länger im Stadtteil vorhanden. Dies wurde zum Anlass genommen, Vorstellungen, Ideen und Wünsche mit beteiligten Behörden, ansässigen Betrieben sowie interessierten Bürgerinnen und Bürgern zu entwickeln. Die AG führte daher am 24.04.2018, unterstützt vom Fachamt Stadt- und Landschaftsplanung des Bezirksamtes Hamburg-Mitte, den Workshop „Ideen zur Gestaltung des Ausschläger Elbdeichs“ durch.

Die gesamte Auswertung des Workshops finden Sie hier:
Auswertung_Workshop

Beteiligungsaktion auf dem Stadtteilfest 2015
Bereits auf dem Stadtteilfest am 29.08.2015 führte die AG eine breit angelegte Beteiligungsaktion durch, um die Wünsche und Vorstellungen der Bewohner für die zukünftige Entwicklung des Stadtteils in Erfahrung zu bringen und in den Diskussionsprozess einbringen zu können. Beteiligt haben sich mehr als 110 ganz unterschiedliche Menschen aus dem Stadtteil. Insgesamt wurden 559 Punkte vergeben, wobei sich insbesondere fünf zentrale Forderungen als besonders wichtig für Rothenburgsort herausgestellt haben:

Die prioritätische Reihenfolge sieht so aus:
1. Den Entenwerder Elbpark optimieren (83 von 559 Punkten)
2. Die fachärztliche Versorgung verbessern (50 von 559 Punkten)
3. Eine weiterführende Schule (46 von 559 Punkten)
4. Kein Durchgangsverkehr (42 von 559 Punkten)
5. Den Ausschläger Elbdeich zur Erholungsstraße, Treffpunkt und Flaniermeile machen (41 von Punkten).

Die gesamte Auswertung nach Themenfeldern geclustert finden sie hier:
Auswertung_Beteiligung_Stadtteilfest2015.pdf

Vorschläge für ein Verkehrskonzept
Neben den beschriebenen Beteiligungsaktionen entwickelte die AG 2017 auch Vorschläge für ein zukünftiges Verkehrskonzept für Rothenburgsort. Diese finden Sie hier:
Ausarbeitung Verkehrskonzept für Rothenburgsort

Die nächsten Termine:

Stadtteilrat:
Dienstag, 27. November 2018
18:30 Uhr
AWO Seniorentreff Rothenburgsort
Rothenburgsorter Marktplatz 5
20539 Hamburg